Immobilien und Facilities – Management und Technik (M.Sc.)

RPTU Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

In drei Sätzen

Im Masterstudiengang Immobilien und Facilities – Management und Technik (IFMT) erwirbst Du umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten für die Optimierung von modernen Arbeitswelten, Flächen, Anlagen und Services in unserer gebauten Umgebung – über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden. Das Masterstudium greift besonders fortschrittliche Technologien im Bereich von IT und Gebäudeautomation (smart buildings) auf. Technische und wirtschaftliche Zusammenhänge werden vertieft, Führungskompetenzen entwickelt und die Studierenden zum wissenschaftlichen Arbeiten auf hohem Niveau befähigt.

Schwerpunkte

Das Fachstudium umfasst die Module Strategie + Führung, Bauprojektmanagement, Immobilienentwicklung, Gebäudetechnik, Workplace Design, Dokumentation + Business Intelligence, Unternehmensimmobilien und Gebäudesysteme. Im dritten Semester absolvierst Du den Bereich Internationale Studien in englischer Sprache. Der Wahlbereich erlaubt weitere Spezialisierungen. Die praktische Anwendung erfolgt unter anderem während des Studienprojekts. Im vierten Semester ist die Bearbeitung der Masterarbeit vorgesehen.

Zulassungsvoraussetzungen

Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Immobilien und Facilities – Management und Technik der RPTU oder vergleichbarer Abschluss im Bauingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Studiengang im Umfang von mindestens 180 LP; ausreichende englische Sprachkenntnisse

Zusätzliche Informationen

Das Masterstudium IFMT kann quasi berufsbegleitend studiert werden! Die Präsenz-Vorlesungen sind an Donnerstagen und Freitagen gebündelt, ergänzt durch einzelne Veranstaltungen an Samstagen, digital live oder als Aufzeichnung. Das führt dazu, dass Du bis zu drei Tage pro Woche voll in einem Unternehmen arbeiten kannst. Die Internationalen Studien im 3. Semester können als Auslandssemester (an einer Hochschule oder mit Forschungsprojekt in einem Unternehmen) oder flexibel mit englischsprachigen Lehrveranstaltungen absolviert werden.

Mögliche Berufsfelder mit der erworbenen Qualifikation

Mit dem Abschluss bist Du gefragt in Immobilienunternehmen, bei produzierenden Unternehmen, Bund, Ländern und Kommunen als Bestandshalter und Flächennutzer oder auch bei Projektentwicklern für große Liegenschaften. Tätigkeitsfelder liegen insbesondere in Facility Management, Portfolio Management, Asset Management, Investment Management, Projektentwicklung, ESG-Management – bei Bau-, Immobilien-, Industrie- und Infrastruktur-, Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen mit oder ohne eigenen Immobilienbestand bis hin zu gemeinnützigen und öffentlichen Institutionen.

Extras: