Development

Über uns

Unsere Kompetenzgruppe widmet sich der Diskussion, Vertiefung und Definition der Standards und Arbeitsschritte, die die Immobilienprojektentwicklung im Jahr 2040 prägen. Dabei arbeiten wir eng mit erfahrenen Experten aus Wissenschaft und Praxis der Immobilienwirtschaft zusammen, den „Silberrücken“, sowie aufstrebenden Talenten, den „Rising Stars“. Durch die Bündelung der fachlichen Schwerpunkte unserer Mitglieder streben wir eine umfassende und interdisziplinäre Arbeitsweise an.

Unser Fokus liegt auf der Analyse der gängigen Praktiken sowohl auf Seiten derjenigen, die Baurechte suchen, als auch auf Seiten derjenigen, die Baurechte vergeben. Denn das Baurecht bleibt der zentrale Dreh- und Angelpunkt der Entwicklung und wird auch zukünftig von entscheidender Bedeutung sein.

Zu den relevanten Themen unserer Gruppe gehören unter anderem: die Rolle von Frauen in der Entwicklung, das Open-Book-Verfahren, KI-Anwendungen, die Revitalisierung von Bestandsgebäuden, integrierte Projektabwicklung (IPA) und BIM, die Überwindung von Silodenken in der Prozesskette, die Strukturierung von Beteiligungsverfahren, ESG-Kriterien in Prozess- und Investmentpraxis und vieles mehr. Wir sind stets offen für neue Impulse und Mitglieder.

Ergebnisse & Publikationen

Aktuelle Themen und Ziele

Das Ziel der Kompetenzgruppe Development ist es, die Änderungen des Developments aus dem strukturellen Wandel zu erfassen. Dabei werden die Ergebnisse aus den jeweiligen Arbeitsgruppen im Vordergrund stehen.

Ansprechpartner & Kontakt

Kompetenzgruppen-Leiter

Andreas Schulten

Stadtwerte

Co-Leiter

Tobias Rödl

Uniper