gif zeichnet Kristina Pezzei im Rahmen des gif-Researchtages mit dem gif-Preis für Immobilienjournalismus 2022 aus

Beitrag teilen

Der gif-Preis für Immobilienjournalismus 2022 der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. wurde in diesem Jahr an einen herausragenden Beitrag vergeben. Der im Rahmen des gestrigen gif-Researchtages verliehene Preis ging an Kristina Pezzei von der Immobilien Zeitung mit ihrem Beitrag “Die Stadt muss mehr bieten als Konsum“. Der Preis, dotiert mit 1.500 EURO, in der Kategorie „Geschriebenes Wort“, wurde durch gif Vorständin Brigitte Adam und Laudator und Sponsor Dr. Wulff Aengevelt überreicht.

Der am 07.07.2022 als Titelgeschichte in der Immobilien Zeitung veröffentlichte Text analysiert den Bedeutungswandel von Innenstädten. Er verdeutlicht zum einen die Verflechtungen zwischen (immobilien)wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Einflüssen auf städtische Zentren. Zum anderen skizziert er Aufgaben, Handlungsoptionen für die Immobilienwirtschaft und mögliche Zukünfte für Städte, die sich nicht mehr nur über den Handel definieren (können). Die Immobilien Zeitung wird vier der ausgewählten Städte über die nächsten Jahre begleiten und analysieren, wie sie Mittel aus dem Bundes-Sofortprogramm Innenstädte einsetzen und welche Lehren sich daraus für andere Kommunen ziehen lassen. Der eingereichte Beitrag von Kristina Pezzei bildet den Auftakt für diese Langzeitrecherche in Bochum, Gera, Mannheim und Idar-Oberstein.

In den Kategorien „Gesprochenes Wort“ und „Bewegtes Bild“ hat sich die 7-köpfige Jury entschlossen, aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl das Preisgeld von 1.500 EUR an „Reporter ohne Grenzen e. V.“ zu spenden, um auf diesem Weg den Journalismus zu stärken.

Der gif-Preis für Immobilienjournalismus zeichnet herausragende Beiträge rund um die Materie Immobilienwirtschaft aus, die das Thema Immobilien für ein breites Publikum aufbereiten und zugänglich machen.
Die gif ist – gemeinsam mit den Förderern des Preises, der Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG, der Aurelis Real Estate GmbH und der Deka Immobilien Investment GmbH – stolz darauf, den exzellenten Journalismus in der Branche weiter zu fördern.

Die Verleihung des gif-Preises für Immobilienjournalismus fand am 7. Dezember 2022 in der Frankfurt School of Finance und Management im Rahmen des gif-Researchtages unter dem Motto „Transformation versus Disruption – Real Estate zwischen Krise und Aufbruch“ statt.


gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V.
Die Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. wurde am 15. Oktober 1993 gegründet
und hat heute rund 1.300 Mitglieder. Der gemeinnützige Verein strebt die Zusammenführung von
Theorie und Praxis an und trägt zur Klärung wichtiger immobilienwirtschaftlicher Fragestellungen
sowie zur Verbesserung der Markttransparenz bei.


Kontakt:

gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.
Mosbacher Straße 9 | 65187 Wiesbaden
T 0611 / 23 68 10 70
info@gif-ev.de | www.gif-ev.de

Diese Pressemitteilung ist zur Veröffentlichung freigegeben. Bei Veröffentlichung freuen wir uns
über ein Belegexemplar.

Weitere News:

Mitflächenrichtline MFG

gif e. V. publiziert neue MF-GIF 2023

• gif Kompetenzgruppe Flächendefinition hat die bekannte Mietflächenrichtlinie weiterentwickelt
• Am 7. März 2023 findet das Forum zur neuen MF-GIF 2023 in Frankfurt am Main statt